Höhepunkt des Jahres!

Ausverkauft!! Beide Termine. Ein wirklich schöner, technisch tadellos ausgestatteter Saal, und vor allem das beste Publikum, welches man sich wünschen kann. Für mich die schon fast perfekte Veranstaltung. Das ist die kurze Zusammenfassung des vergangenen Sonnabends.

vor-der-leinwand3

Der Vortragshöhepunkt des Jahres ist das für mich sowieso, wenn ich hier in meiner Heimatstadt Leipzig das erste Mal einen neuen Expeditionsvortrag präsentieren darf. Vor allem ist es für mich natürlich jedesmal hochspannend, wie so ein brandneuer Vortrag angenommen wird. Und da hilft gegen die Aufregung auch kaum, wenn es vorher schon eine Probeaufführung gegeben hat.

Das einzige was wirklich hilft, ist die Gewissheit, dass die Technik einwandfrei funktionieren wird und ich mich darum nicht zu kümmern brauche. Und das ist einer der unschlagbaren Vorteile im großen Vortragssaal des Zeitgeschichtlichen Forums. Die Ausstattung ist wirklich perfekt und das Team hilft, wo es kann. Es macht einfach viel Spaß, dort vorzutragen.

saalapplaus

Also es gibt nichts schöneres als ein volles Haus und begeistertes Publikum, das nicht mehr aufhören will mit dem Beifall. Es ist schon ziemlich rührend, mein Leipziger Publikum!

Und weil es so voll war und wir viele Leute wieder wegschicken mussten und weil es noch mehr gibt, die diesen Vortrag unbedingt sehen wollten, nur eben am letzten Sonnabend nicht konnten, wird es einen Zusatztermin geben. Und ich bin sehr froh, dass wir wieder im Zeitgeschichtlichen Forum in der Grimmaischen Straße 6 zu Gast sein dürfen. Der neue Termin ist am

Sonnabend, den 28. Januar 2017 um 17.00 Uhr

Diesmal gibt es aber nur einen Vortrag an diesem Tag. Schnell zu sein, ist vermutlich eine gute Idee! Der Vorverkauf beginnt ab sofort online und etwas später auch im tapir, wenn die neuen Eintrittskarten gedruckt sind. Die Karten kosten wie gehabt 13 € im Vorverkauf und 15 € an der Abendkasse.

volles-hausandrang

Ganz besonders muss ich mich bei den fleissigen Helfern des Abends bedanken, ohne die der Andrang nicht zu bewältigen gewesen wäre: Janina Graeber, Sven Wagner, Mandy Skierlow, Veronica Glaser und ganz besonders Frau Hemmerling vom Zeitgeschichtlichen Forum.

Die zweite Neuigkeit ist der brandneue Immagetrailer, den Ulf Wogenstein mit ganz neuem Material geschnitten hat. Er ist jetzt endlich in full HD verfügbar. Vorher gab es eben noch die ein oder andere Sequenz aus so alten Zeiten, in denen wir von einer solchen Auflösung bei digitalen Aufnahmen noch nicht einmal zu träumen wagten. Außerdem ist er länger, schöner, schneller. Einfach toll, wie ich finde. Ich wünschte ich könnte sowas auch. Vielen Dank für dieses coole Video. Es macht Spaß es anzuschauen, und es macht sich wirklich gut auf meiner Startseite 🙂

Zum Schluss bleibt mir noch der Hinweis auf drei Vorträge in der nicht ganz so fernen Umgebung. Am kommenden Sonntag, Montag und Dienstag bin ich mit einer kleinen Vortragstournee in Thüringen unterwegs. Am Sonntag gibt es in Suhl den Vortrag “Grenzen erfahren – Hidden Peak, 8080 m”. Einen Tag später bin ich mit diesem Vortrag auch in Erfurt und dann gibt es am Dienstag in Nordhausen meinen Vortrag “Nepal – Königreich der Götter”. Die genauen Vortragstermine und -orte finden Sie HIER!

Ich würde mich freuen, wenn wir uns sehen!

Vielleicht gefällt Ihnen auch…