Georg liegt im Krankenhaus

Zwölf Tage vor unserer Abreise erreichte mich die Nachricht, dass Georg ins Krankenhaus muss, um sich einer Operation zu unterziehen. Aus irgendwelchen unbekannten Gründen hat sich in den letzten Wochen seine Schildrüse so stark vergrößert, dass ein operativer Eingriff nötig geworden ist, mit dem nicht mehr bis nach der Patagonienexpedition gewartet werden kann. Ich wollte ihm kaum glauben, dass er das tatsächlich ernst meinte. Aber heute habe ich ihn im Krankenhaus besucht und musste mich davon überzeugen. Er lag da, wie ein Häufchen Elend, denn er war gerade operiert worden. Allerdings muss ich auch ziemlich deprimiert aussgesehen haben, als ich ihn so liegen sah, denn er fing sogleich an, mich zu trösten. Alles sei halb so schlimm. Er konnte kaum sprechen, aber wenn er redete, dann drehte es sich um Patagonien. Georg ist sicher hart im Nehmen, dennoch hab ich ihn schon etwas irritiert wieder verlassen.

Georg im Krankenhaus

Ich möchte einmal erleben, dass so eine Vorbereitung ohne irgendwelche Hiobsbotschaften, routiniert und stressfrei abläuft, um dann wenigstens entspannt losfahren zu können. Aber darauf kann ich wohl lange warten. Georg, ich wünsch dir gute und vor allem schnelle Besserung!

Ab heute wird es mit jeder News eine Kommentarfunktion geben. Das soll den Lesern der Neuigkeiten ermöglichen, sich untereinander im Dialog über die Ereignisse auf der Expedition auszutauschen. Sieben Tage nachdem eine News erschienen ist, wird diese Funktion dann geschlossen. Alex, mein unentbehrlicher Systemadministrator und Webmaster war der Meinung, dass wir den Nutzern meiner Homepage während einer Expedition diese Möglichkeit zur Interaktion geben sollten. Ich bin gespannt, wie meine Gäste diese Neuerung annehmen werden.

7 Antworten

  1. Isabel sagt:

    Beeil Dich gesund zu werden, Georg. Sonst schmilzt noch das Eis in Patagonien. Alles Gute!

  2. Jana sagt:

    Lieber Georg,
    ich wünsche dir gute Besserung und wenig Schmerzen! Außerdem drücke ich von Herzen die Daumen für eine unauffällige Histologie!!! Und mach dir keine Sorgen um Olaf, der ist auch hart im Nehmen… 🙂
    Jana

  3. Heike sagt:

    Hallo Georg,
    alles Gute für Dich und gute Besserung. Was ist eine unauffällige Histologie?
    Heike

  4. Georg sagt:

    Hallo,

    ich bin der Georg auf dem Bild und mir geht es nun schon viel besser!
    Morgen geht es wohl wieder nach Hause und dann heißt es schön langsam regenerieren und die letzten Vorbereitungen für die Expedition organisieren. Das klappt also alles. Ich bin optimistisch!
    Viele Grüße aus dem Elisabeth Krankenhaus
    Georg

  5. Janina sagt:

    Hallo Georg,
    na da bin ich aber froh, dass es dir wieder besser geht.
    Die schnelle Genesung liegt wahrscheinlich auch daran, dass ihr beide so ein großes Ziel vor Augen habt und schon so viel Vorbereitungszeit- und kraft in dieses Projekt rein gesteckt habt!

    Viel Erfolg, weiterhin!
    Liebe Grüße, Janina

  6. Veronica sagt:

    Oh Mann, da bin ich schon erschrocken, als ich diese Hiobsbotschaft las! Bin aber auch gleich wieder beruhigt, nachdem ich Georg’s Kommentar von gestern gelesen habe! Also, weiterhin gute Besserung und euch beiden weiterhin viel Erfolg bei den Vorbereitungen!
    Veronica

  7. Klaus Abraham sagt:

    Hallo Georg,
    Hallo Olaf,
    wir wünschen Euche alles Gute bei Eurer wirklich spannenden Unternehmung. Georg, wir wünschen Dir alle Gute bei Deiner Genesung und hoffen, dass Du bis zum Start wieder fit bist. Wir glauben aber und ich weiß es, wenn man etwas wirklich will, hält einem eine Schilddrüse o.Ä. nicht zurück. Also, viel Glück in Patagonien
    Birgit und Klaus

Vielleicht gefällt Ihnen auch…