Hidden Peak

Ab sofort beginnt der Aufbau der Expeditionsseite zu unserer Hidden Peak-Expedition, welche im nächsten Jahr stattfinden soll. Wie gewohnt wird diese Seite nun Schritt für Schritt mit Inhalt gefüllt. Es gibt interessante Informationen zum Berg, zur anvisierten Route und natürlich zum Team. Der Hidden Peak (8080 m) war übrigens schon einmal Ziel einer Expedition von mir im Jahre 2001. Wir hatten uns die Doppelbesteigung des Hidden Peaks und des benachbarten Gasherbrum II (8034 m) vorgenommen. Nach dem ich den Gipfel des Gasherbrum II gemeinsam mit spanischen Bergsteigern erreichen konnte, kam es auch zu einem Versuch am Hidden Peak. Nach dem Aufstieg auf den Gasherbrum La, dem Standpunkt für Lager 2 in etwa 6500 Metern Höhe, schloß sich allerdings das Wetterfenster. Leider war unsere Zeit am Berg abgelaufen, so dass wir nur diesen einen Versuch an unserem zweiten Achttausender hatten und keine weitere Chance bekamen.

Das gemeinsame Basislager von Gasherbrum II und Hidden Peak am Fuße des Gasherbrum Gletschers. Der Gipfel des GII ist die ebenmäßige Pyramide im Hintergrund links. Der Hidden Peak befindet sich rechts der Bildmitte. Deutlich sichtbar seine vergletscherte Südwestwand.

Unverrichteter Dinge umzukehren, ohne das man sich mit dem Berg messen konnte, hinterläßt zumindest bei mir eine fiese kleine schlecht heilende Wunde. Der Wunsch zurückzukehren, um die Scharte auszuwetzen, ist irgendwie immer da. Doch die Chancen für einen erneuten Versuch stehen inzwischen sehr gut. Nach einigem Hin und Her gibt es nun ein hochmotiviertes und schlagkräftiges Team aus jungen und zum Teil trotzdem erfahrenen Leuten. Eine gute und allem Anschein nach verläßliche Agentur in Pakistan ist gefunden, nur mit der Finanzierung hapert es noch. Aber das sind wir ja schon gewohnt und deshalb werden wir dieses Problem schon irgendwie lösen. Wie es von nun an vorwärts geht mit der Vorbereitung, wird hier zu lesen sein. Alles andere steht unter Hidden Peak 2012.

Vielleicht gefällt Ihnen auch…