Abgefahren

Wir befinden uns im Anflug auf Kathmandu. Wenn ich aus dem Fenster schaue, dann sehe ich die Annapurna und den Dhaulagiri. In wenigen Minuten landen wir in Nepal, meiner zweiten Heimat.

Auf unserer diesjährigen Februartour begleiten mich sieben Gäste aus Hamburg, Bielefeld, Zwickau und Merseburg. Fünf wollen mit mir den Island Peak besteigen, zwei die klassische Trekkingtour zum Basislager des Mount Everest machen. Im März geht es dann mit zehn Gästen auf denTrek von Jiri nach Namche Basar und anschliessend weiter über drei Pässe in der Everest-Region bis nach Chukhung an den Fuss der Lhotse-Südwand. Über diese Tour freue ich mich besonders, da ich diese Kombination schon seit vielen Jahren einmal gemeinsam mit Gästen realisieren wollte.

Bisher lief alles relativ problemlos, bis auf die Tatsache, dass die Sicherheitskontrollen nach meiner Ansicht immer groteskere Formen annehmen. Als wir gestern in Frankfurt eingecheckt haben, mussten wir doch tatsächlich noch einmal alle unser grosses Gepäck auspacken, um die Feuerzeuge ins Handgepäck zu tun. Nach meinem Verständnis müsste es eigentlich genau umgekehrt sein.

feuerzeug

Heureka! Ich habe dieses blöde Feuerzeug endlich gefunden.

Ausserdem bin ich natürlich mit meinem Solarequipment, dem Netbook und vor allem mit dem Satellitentelefon bei jeder Handgepäckkontrolle Mode. In Frankfurt musste ich zur Gaschromatografie (Überprüfung auf Sprengstoff). In Abu Dhabi wollte so ein übereifriger Beamter unbedingt, dass ich mein Telefon anschalte, um dann solange daran herumzufummeln, bis die normale PIN-Nummer nicht mehr funktionierte, und ich nun eine andere Super-PIN eingeben muss, mit der ich das Telefon neu starten kann. Hoffentlich habe ich die überhaupt mit. So oft wie heutzutage das Handgepäck kontrolliert wird, ist das schon ziemlich nervig. Was bringt es zum Beispiel für die Sicherheit, wenn das Handgepäck auch beim Aussteigen aus dem Flugzeug durchgecheckt wird? Das hat für mich nichts mehr mit Vernunft zu tun.

Doch die Hauptsache ist, dass unser Gepäck ebenso wie wir gleich in Kathmandu eintrifft, und meine Agentur gut gearbeitet hat. Dann nämlich brechen wir schon morgen früh in die Berge auf. Vorausgesetzt, es ist gutes Flugwetter. Meine Gäste sind schon sehr aufgeregt, und ich finde, dass sie auch allen Grund dazu haben. Denn wenn alles gut geht, sind sie schon morgen in der spektakulärsten Gebirgsregion der Erde.

12 Antworten

  1. Olaf sagt:

    Hallo,

    ich wünsche Euch einen guten Verlauf der geplanten Tour. Besondere Grüße an Bernd und Sylvia ! Ich werde regelmäßig verfolgen, wie es Euch geht und drücke die Daumen !

    Grüße aus Kirchberg,
    Olaf

  2. Andrea u. Thomas sagt:

    Hi meine liebe Schwester Sylvi und lieber Bernd! Haben es geschafft,den ersten Bericht eurer Reise aufzumachen.Wuenschen euch eine aufregende Zeit und Glück mit dem Wetter.Wir werden immer mal bei euch reinschauen.Gruss an den mutigen Rest der Gesellschaft.Tom und Andrea aus Potsdam

  3. Milko sagt:

    Hi,
    euch allen wünsche ich viel Spass auf der Tour!!
    Herzliche Grüße an Frank … mach dir keine Sorgen, habe hier alles im Griff 😉

    Grüße aus Detmold
    Milko

  4. Veronica sagt:

    Hallo Olaf,
    wunderbar, eure Reise ist losgegangen und es gibt wieder regelmäßig eine News, meine Lieblingslektüre! Viel Spaß euch allen!
    Herzliche Grüße
    Veronica

  5. Wenzel sagt:

    Namaste alle zusammen .

    Geniesst die Zeit kommt alle gesund zurück .
    Insbesondere die reinen Segelflieger 😉 unter euch .

    touch the sky

    • Sirit sagt:

      Hallo großer Bruder (Frank),
      habe schon ganz gespannt auf den ersten Eintrag gewartet,werde alles mit Spannung weiter verfolgen.
      Wünsche Euch super Wetter,tolle Augenblicke und jede Menge Spaß.
      Viele liebe Grüsse vom Hermannsdenkmal an alle

      Schwester “S”

  6. Nicole sagt:

    Hallo alle zusammen,
    hoffe Ihr seid gut in Luklla gelandet und habt
    schon die ersten tollen Eindrücke gewonnen!
    Warte gespannt auf weitere Nachrichten von
    Euch mit vielen schönen Bildern.
    Ich wünsche Euch eine wunderschöne Tour,
    kommt alle gesund zurück!!!!
    Liebe Grüße an alle und einen dicken Kuß
    an den Segelflieger 🙂
    Nicole und Lennart

  7. Guido und Michi sagt:

    hallo Frank,
    hier meldet sich die Hauptstadt! Auch wir verfolgen ganz gespannt die Eintragungen. Als Berliner sind uns Berge ja eher fremd (außer Trümmerberge und Magic Mountain), so dass wir auch keinerlei schlaue Ratschläge erteilen können;-)

    Liebe Grüße und bis bald.

    Lukas, Guido und Michi

  8. Madeleine sagt:

    Lieber Olaf,

    habe soeben deine ersten Zeilen gelesen und werde sie wie versprochen weiter verfolgen.
    Wünsche Dir und deiner Truppe viel Spass.
    Hoffe du findest auf eurer Tour auch für Dich ein paar ruhige erholsame Augenblicke (zum Lesen ….) In Gedanken sende ich herzliche Grüße Madeleine

  9. Heike und Wolfgang sagt:

    hallo Frank,
    wir sind schon ganz gespannt auf die ersten Bilder- alles gute, viel spaß und kommt alle gut wieder heim
    die idar-obersteiner

  10. Nanny und Willi sagt:

    Hallo Frank,
    wir verfolgen ganz gespannt Deine Tour.
    Es ist schön zulesen, dass es Dir und Deinen “Mitstreitern” gut geht. Wir wünschen
    Euch und vorallem Dir alles Gute und viel Erfolg.
    Komm gesund wieder, wir freuen uns auf Dich.

    Gruß Willi und Nanny

  11. Feuerzeug, Bernd, Sylvia, Raucher ????
    Wozu braucht Ihr den nen Feuerzeug, das geht doch auch mit einem Ast, einem Stück Holz und etwas trockenem Gras ??? Habt Ihr das denn schon verlernt ? Wir freuen uns schon auf weitere Berichte und begleiten Euch im Herzen (mit etwas Wehmut). Liebe Grüße aus dem Dauerwinter in Berlin !!!
    Volker (noch nen Bruder von Silvi)

Vielleicht gefällt Ihnen auch…